Datenschutz

Mit der Bestätigung der Sicherheitsmail aus Newsletter und Anmeldung sowie Nutzung unserer Webseite und Leistungen, akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Richtlinien.


Datenschutzerklärung:

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir eure Daten vertraulich behandeln. Wir geben diese nicht unbefugt an Dritte weiter. Wir nutzen kein google-Analytics oder ähnliche Trackingverfahren.

Fragen hierzu beantworten wir euch gern jederzeit, schreibt einfach eine E-Mail an saskia @ liebeskunst.de.


Newsletterbestellung

Ihr könnt auf dieser Seite den LiebeskunstFestival-Newsletter bestellen. Hierfür müsst ihr auf dieser Seite euren Namen und die E-Mail-Adresse angeben und auf den Button „Eintragen“ klicken. Im Anschluss erhaltet ihr von uns eine E-Mail mit einem Link, indem ihr zur Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter aufgefordert werdet. Erst mit dem Klick auf diesen Link ist die Anmeldung zum Newsletter erfolgt und ihr werdet eingetragen.

Mit der Anmeldung ist euch bekannt und ihr willigt darin ein, dass eure für das Verschicken des Newsletters notwendigen persönlichen Daten, sprich E-Mailadresse und Name auf Datenträgern gespeichert werden. Ihr stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung eurer personenbezogenen Daten von uns ausdrücklich zu.

Euch steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Wir verpflichten uns für den Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn, diese sind noch für die Abwicklung einer gleichzeitig bestehenden Anmeldung notwendig.


Nutzung des Anmeldeformulars

Mit der Anmeldung ist euch bekannt und ihr willigt darin ein, dass eure hierfür notwendigen persönlichen Daten, wie Name, E-Mailadresse sowie weitere freiwillig angegebene Daten, wie beispielsweise die Telefonnummer auf Datenträgern gespeichert werden. Ihr stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung eurer personenbezogenen Daten von uns ausdrücklich zu.

Euch steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Dies kann durch Sendung einer E-Mail an saskia @ liebeskunst.de erfolgen. Wir verpflichteten uns für den Fall zur sofortigen Löschung eurer persönlichen Daten, es sei denn, ein Anmeldevorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt. Die Löschung erfolgt unter Berücksichtigung der Einschränkungen durch das Finanzamt.


Nutzung des Kontaktformulars

Die von euch für die Nutzung des Kontaktformulars angegebenen Daten werden nur zur Beantwortung eures Anliegens verwendet.


Verwendung von Facebook Social Plugins

Wir verwenden Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind mit dem Facebook Logo gekennzeichnet.

Wenn ihr eine Webseite unseres Internetauftritts aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut euer Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an euren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ihr die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen habt. Seid ihr bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch eurem Facebook-Konto zuordnen. Wenn ihr mit den Plugins interagiert, wird die entsprechende Information von eurem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie eure diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmt ihr bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn ihr nicht möchtet, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über euch sammelt, müsst ihr euch vor eurem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Es werden auch Daten an Facebook gesendet, wenn ihr selbst nicht angemeldet seid, und Websites mit aktiven Facebook-Elementen nutzt. Facebook setzt bei jedem Aufruf der Website ein Cookie mit einer Kennung, welches zwei Jahre lang gültig ist. Euer Browser schickt dieses Cookie bei jeder Verbindung mit einem Facebook-Server ungefragt mit. Damit könnte Facebook damit prinzipiell ein Profil erstellen, welche Webseiten der zu der Kennung gehörende Anwender aufgerufen hat. Es wäre dann ebenfalls möglich, diese Kennung bei einer späteren Anmeldung bei Facebook wieder einer Person zuzuordnen.

Wenn ihr nicht möchtet, dass Facebook über diese Cookies Daten über euch sammelt, könnt ihr in euren Browser-Einstellungen die Funktion „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen. Dann sendet der Browser bei eingebetteten Inhalten anderer Anbieter keine Cookies an den Server. Mit dieser Einstellung funktionieren allerdings außer dem FB-Button unter Umständen auch andere seitenübergreifende Funktionen nicht mehr.